Helmut Schlegel

Helmut Schlegel

Helmut Schlegel akad. Bildhauer - Künstler - Happerg / Eurasburg / Wolfratshausen - südl. von MünchenHelmut Schlegel haben schon als Kind Zeichnen, Malen und Gestalten fasziniert. Während der Schulzeit hat er viel gezeichnet, sogar Porträts.
Die Linien und Formen ließen ihn nicht mehr los. So begann er schon mit 13 Jahren die Steinbildhauerlehre, um seine künstlerischen Träume auch in Stein ausdrücken zu können, wobei ihn weiche Formen besonders inspiriert und seine Arbeitsweise geprägt haben.
Besonders wichtig war für seine professionelle Entwicklung die Kunst- und Werkschule Pforzheim, die er drei Wintersemester besuchte.
In der Kunstakademie in München konnte er dann seine Gestaltungskraft voll entwickeln.
Seit 1967 führt er seine Ideen und Entwürfe in Naturstein, Bronze und Edelstahl aus. Auch bei der Malerei entdeckte er seine Freude.
Heute ist er auf allen Gebieten der bildenden Kunst aktiv.

Prof. Dr. Rolf Castell, München

 

Beruflicher Lebenslauf

Helmut Schlegel akad. Bildhauer Happerg / Eurasburg / Wolfratshausen - südl. von München
geboren 1941

1955-1958  Steinbildhauerlehre mit Abschluss in Pforzheim
1956-1958  Kunst- und Werkschule Pforzheim
1959-1964  Bundeswehr und angestellter Bildhauer
1965-1967  Meisterschule für Steinmetz und Bildhauerei in München, Meisterbrief mit Goldmedaille
1967-1972  Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler bei Prof. Brenninger; in der Klasse für Bildhauerei, das Hochschulstudium wurde mit hervorragenden künstlerischen Leistungen erfolgreich mit Diplom abgeschlossen.

Seit 1969  als freischaffender Künstler tätig
Mitglied im Berufsverband der bildenden Künstler
München und Oberbayern e.V.

Ausstellungen & Arbeiten

Ausstellungen

1968 internationaler Skulpturenpreis in Frankreich
1970 Gruppenausstellung in der obersten Baubehörde München
1971 Große Kunstausstellung München, Haus der Kunst, in der Gruppe Secession
1974 Große Kunstausstellung München, Haus der Kunst, in der Gruppe Secession
1978 Große Kunstausstellung München, Haus der Kunst, in der Gruppe Secession
Diverse Gruppen- und Gemeinschaftsausstellungen, z.B im Berufsverband Bildender
Künstler München, im Taufkirchner Künstlerkreis und in verschiedenen
Galerien

Arbeiten im öffentlichen Raum

1971 Bildhauerarbeit einer Figur im Giebel vom Nationaltheater München (Apollo
mit seinen Musen)
1977 Großplastik Wohnanlage Mitterfeldstr. in München, Muschelkalk
1983 Marktbrunnen in Taufkirchen am Wald /b. München, Bronze
1984 Marktbrunnen Rathausplatz in Pforzheim / Huchenfeld, Bronze und
Muschelkalk
1985 Brunnen in der Wohnanlage Nederlingerstr. München, Granit
1985 bildhauerisch gestaltete Mauer aus Naturstein, Länge 15m, Nederlingerstr.
München, Muschelkalk
1986 Gestaltung und Ausführung einer Skulptur zum Umweltpreis für den
Deutschen Gewerbeverband e.V., Bronze
1987 Brunnen, Rotbuchenstr. München, Muschelkalk
1990 Skulptur auf dem Waldfriedhof München, Edelstahl
1991 Großplastik aus Edelstahl im Westpark München
1993 Brunnen in Oberhaching am Kirchplatz, Muschelkalk mit Bronze
1993 Brunnen im Innenhof der Kinderklinik Erlangen, Marmor und Muschelkalk
1993 Obelisk in Grünwald, Schloßstr. (vor der Post), Granit mit Bronze
2004-2005 Fünf Skulpturen für die Spielplätze der Wohnanlage Soloturnerstr.
München, Muschelkalk
2014 Zwei Säulen für den Mosaikgarten am Westfriedhof

Private Aufträge

Zahlreiche Brunnen, Skulpturen, Reliefs, Porträts und besondere Grabgestaltung

Kontakt

Kontakt

Kellerweg 3 , 82547 Happerg / Eurasburg – südlich von München
Tel.: 08179 9974727
Mobil:  0170 9837 910
E-Mail: atelier@schlegel-bildhauer.de
Lageplan: »Link zu Google Maps

Das Atelier Kellerweg 3 liegt im Dreieck zwischen den
Autobahnausfahrten Wolfratshausen und Seeshaupt der A 95
und dem Starnberger See

Links:

» www.claudiana.de